Holzverkauf ist Vertrauenssache

Die FBG verkauft im Namen und Auftrag ihrer Mitglieder das bereitgestellte Holz. Wir fühlen uns als Verkaufsvermittler ihres Holzes deshalb verpflichtet, die Vermarktung für den Waldbesitzer transparent und nachvollziehbar darzustellen. Das gilt sowohl für die Sortierung als auch für die Abrechnung des gelieferten Holzes.

Wie funktioniert die Holzvermarktung über die FBG?

Generelle Hinweise zur Holzbereitstellung

Brennholz

Steigende Öl- und Gaspreise machen den Einsatz von Holz als Energieträger neben den ökologischen Vorteilen auch in wirtschaftlicher Hinsicht zunehmend interessanter.

So entscheiden sich zunehmend mehr Privathaushalte und auch öffentliche Einrichtungen für Heizungen mit Holz oder Holzhackschnitzeln.

Die Wertigkeit von Holz

  • frisch geschlagenes Waldholz hat einen Wassergehalt von 45-50 %
  • der Heizwert von trockenem Holz (bei ca. 20% Wassergehalt) entspricht ca. 4 KWh/kg
  • 2,5 kg trockenes Holz entspricht ca. 10 Liter Heizöl bzw. 10 cbm Erdgas
  • 1 Ster trockenes Buchenbrennholz ersetzt ca. 220 Liter Heizöl
  • 1 Ster trockenes Kiefernbrennholz ersetzt ca. 180 Liter Heizöl
  • 1 Ster trockenes Fichtenbrennholz ersetzt ca. 170 Liter Heizöl

Folgende Richtpreise für Brennholz werden von der FBG empfohlen.

Tabelle-Brennholzpreise (PDF)

Umrechnungstabelle verschiedener Sortimente (PDF)